Als Web-Agentur mit einer Menge von Hosting-Accounts (fĂŒr das Hosting unserer Kunden + unzĂ€hlige Nebenprojekte, außerdem experimentieren wir gerne 😊), haben wir ziemlich klare Vorstellungen davon, was einen Top-Web-Hosting-Provider ausmacht.

Wir sind alle unsere Hosting-Accounts durchgegangen und haben analysiert, welche Webhoster fĂŒr Deutschland gut funktionieren und welche nicht (und warum). So ist diese umfangreiche Vergleichsseite entstanden, auf der wir unsere Ergebnisse vorstellen. Viel Spaß!

Hier sind im SchnellĂŒberblick die 3 besten Webhosting-Anbieter fĂŒr Deutschland:

  1. Hostinger Deutschland – Bestes Webhosting insgesamt
  2. HostPapa Deutschland – Runner-up Web Host
  3. SiteGround – Erfahrenes Webhosting

Bestes WebHosting Deutschland 2020

 

1. Hostinger – Bestes Webhosting insgesamt

www.hostinger.de

Hostinger Logo

Preis: €0,80
Speicherplatz: 10 GB
Support: Live-Chat

Hostinger zĂ€hlt zu den am schnellsten wachsenden Webhosting-Unternehmen ĂŒberhaupt – völlig zu Recht. Sie bieten fĂŒr Deutschland wahnsinnig hochwertige Hosting-Dienste an, und zwar zu einem Bruchteil der Kosten im Vergleich zu den meisten ihrer Konkurrenten.

Es ĂŒberrascht nicht, dass sie seit ihren AnfĂ€ngen im Jahr 2004 ĂŒber 29 Millionen Benutzer gewonnen haben. FĂŒr nur 0,80 € im Monats bekommen Sie 10 GB SSD-Speicherplatz, kostenloses SSL, ihren 24/7/365-Kundensupport und noch ein paar weitere Freebies. Sie bekommen fĂŒr Ihr Geld richtig was geboten!

Besonders gut hat uns das Einrichten eines neuen Kontos gefallen. Es handelt sich um die mit Abstand reibungsloseste Konfiguration mit der wir bis dato gearbeitet haben. Die einzelnen Schritte gehen nahtlos ineinander ĂŒber. Im Handumdrehen haben Sie eine Website mit installiertem WordPress, auf der Sie Inhalte und Bilder hochgeladen können.

Das ist ein wirklich durchdachter Onboarding-Prozess!

Was die Performance angeht: Sie verfĂŒgen nicht nur ĂŒber 7(!) Serverstandorte auf der ganzen Welt, sondern auch ĂŒber SSD-Laufwerke, Caching auf Serverebene, DDOS-Schutz, ein benutzerdefiniertes Caching-Plugin, 99,9 % VerfĂŒgbarkeit usw. Und wenn Sie wirklich so viel Geschwindigkeit wie möglich aus Ihrer Website herausquetschen wollen, fĂŒgen Sie ein CDN hinzu, und Sie sind auf der sicheren Seite, egal woher Ihre Besucher kommen.

Die Server stehen sich in den USA, Singapur, Großbritannien, den Niederlanden, Litauen, Brasilien und Indonesien.

Folgende Hosting-Arten werden angeboten: Shared Hosting(wird am meisten nachgefragt), VPS, Cloud-Hosting, WordPress-Hosting und E-Mail-Hosting. Und falls Sie eine Domain benötigen: Das Unternehmen sieht sich als zentrale Anlaufstelle fĂŒr Ihre Website-BedĂŒrfnisse und verkauft auch Domainnamen.

Shared Hosting gibt es bereits ab 0,80 € pro Monat(riesiger Rabatt). Außerdem gewĂ€hrt Hostinger eine 30-Tage-Geld-zurĂŒck-Garantie – damit liegt der Fall fĂŒr uns absolut klar!

Vorteile

  • Einfache Einrichtung
  • Hervorragende Leistung
  • Äußerst preiswert
  • Weltweite Serverstandorte

Nachteile

  • Keine
RABATT SCHNAPPEN

 

2. HostPapa – Runner-up-Webhost

hostpapa.de

HostPapa Logo

Preis: €2,95
Speicherplatz: 100 GB
Support: Telefon, Live-Chat, Tickets

Zwar könnte das Branding etwas Feinschliff vertragen, aber die Dienstleistungen von Hostpapa sind Spitzenklasse! 100 GB Speicherplatz fĂŒr nur 2,95 $ sind ein sehr gutes Angebot, vor allem wenn man berĂŒcksichtigt, wie viel Kundensupport Sie geboten bekommen. Außerdem gibt es sogar eine 30-tĂ€gige Geld-zurĂŒck-Garantie.

NatĂŒrlich gibt es 1-Klick-Installer fĂŒr alle gĂ€ngigen Website-Builder und Contentmanagement-Systeme wie WordPress, Joomla usw. Sie erhalten außerdem einen kostenlosen DomĂ€nennamen, ein kostenloses SSL-Zertifikat und bei Bedarf eine kostenlose Websitemigration von Ihrem alten Host. Wenn Sie MĂ€rkte in Europa oder Asien erschließen möchten, können Sie problemlos das CloudFlare CDN integrieren. So erzielen Sie angemessene Ladezeiten, unabhĂ€ngig davon, woher Ihre Besucher kommen. DarĂŒber hinaus ist die VerfĂŒgbarkeit sehr hoch und es gibt fast keine AusfĂ€lle.

Der Kundensupport arbeitet rund um die Uhr und ist ziemlich reaktionsschnell, auf jeden Fall in Anbetracht der niedrigen Kosten! Sie helfen auch beim Migrieren von Seiten.

An Web-Hosting-Diensten bietet HostPapa Shared Hosting, Reseller-Hosting, VPS-Hosting und WordPress-Hosting sowie Webdesign-Services, G-Suite und Office-365-Integration. Ganz klar: Wenn Sie ein schmales Budget haben, lÀsst man Sie dort nicht im Stich.

Die Shared-Hosting-Pakete gibt es ab 2,95 € pro Monat.

Vorteile

  • Viel Speicherplatz
  • Zusatzdienstleistungen
  • Guter 24/7-Support
  • Kostenloser Domain-Name
  • 30 Tage Geld-zurĂŒck-Garantie

Nachteile

  • Keine
ZUR WEBSITE

 

3. SiteGround – Viel Webhosting-Erfahrung

www.siteground.com

SiteGround logo

Preis: $3,95
Speicherplatz: 10 GB
Support: Telefon, Live-Chat, Tickets

SiteGround ist ein großer Player in der Hosting-Branche. Sie verstehen ihr Handwerk: Angefangen beim extrem reaktionsschnellen Kundensupport, der auf Support-Anfragen im Schnitt innerhalb von 10 Minuten antwortet, bis hin zu den fĂŒr WordPress optimierten Server-Setups, die dafĂŒr sorgen, dass WP absolut reibungslos lĂ€uft!

Wie die meisten Webhosting-Anbieter bieten sie ein paar nette Freebies wie SSL, kostenlose Domain-Namen und kostenlose Site-Migrationen.

Sie werden auch von WordPress empfohlen (nur sehr wenige Hosting-Unternehmen können das von sich behaupten! NatĂŒrlich kommen sie mit nahezu jedem anderen CMS oder Website-Builder zurecht).

Was die Leistung betrifft, bieten sie nicht nur SSD-Hosting zur Erhöhung der Geschwindigkeit an, sondern sie haben sogar ein internes Caching-Plugin fĂŒr WordPress-Sites namens SuperCacher entwickelt, um Ihre Websites so schnell wie möglich bereitzustellen.

Sie haben Rechenzentren in den USA, Großbritannien, den Niederlanden (Niederlande) und SG (Singapur). Und genau wie Hostinger bieten sie eine 30-tĂ€gige Geld-zurĂŒck-Garantie und eine garantierte VerfĂŒgbarkeit von 99,9%.

ErwĂ€hnenswert ist auch die hohe Sicherheit: Sie haben ein eigenes Sicherheitskonzept entwickelt, das stĂ€ndig Websites durchsucht und potenzielle Bedrohungen ĂŒberwacht, um zu gewĂ€hrleisten, dass alle Server und Konten so sauber wie möglich bleiben.

Es gibt 3 Hosting-Tarife, der gĂŒnstigste ist bereits ab 3,95 € pro Monat zu haben!

Vorteile

  • Benutzerfreundlich
  • Beeindruckende Sicherheitsfunktionen
  • Mehrere Rechenzentren auf der ganzen Welt
  • Hervorragende Leistung

Nachteile

  • Teure VertragsverlĂ€ngerung
  • Preise in US-Dollar
ZUR WEBSITE

 

4. Kinsta – Best Managed WordPress Hosting

kinsta.com

kinsta logo

Preis: $ 30 (USD)
Speicherplatz: 10 GB
Support: Live-Chat, Tickets

Hier sind Sie richtig, wenn Sie auf der Suche nach dem besten Managed-WordPress-Hosting sind: Kinsta ist derzeit unsere erste Wahl. Sie hosten so bedeutende Unternehmen wie FreshBooks, Ubisoft und Tripadvisor. Sie haben ĂŒberraschend preisgĂŒnstige Pakete und der Support ist wirklich unĂŒbertroffen.

Die Infrastruktur lĂ€uft auf der blitzschnellen und zuverlĂ€ssigen Google Cloud (natĂŒrlich mit 99,9% garantierter VerfĂŒgbarkeit) und verfĂŒgt ĂŒber 20 Standorte auf der ganzen Welt (einschließlich eines Servers in Großbritannien). Sie haben vor kurzem auch selbstoptimierende DB- und selbstheilende PHP-Features implementiert und natĂŒrlich lĂ€uft die neueste PHP-Version.

Um die Performance noch weiter zu steigern, haben sie ein eigenes Caching-Plugin, mit dem die Website so schnell wie möglich bereitgestellt wird, sowie eine KeyCDN-Integration fĂŒr weltweit kurze Ladezeiten.

Auch fĂŒr die Security ist gesorgt: DDOS-Schutz, GeoIP-Blocks, natĂŒrlich die Google Cloud-Firewall und vieles mehr. Und falls die Website gehackt wird, helfen sie Ihnen kostenlos bei der Wiederherstellung.

Man könnte noch so viel aufzĂ€hlen, wie das Backup-System, SSL-Zertifikate, den Uptime-Monitor 
 aber ich denke, Sie haben einen Eindruck gewonnen.

Die Preise beginnen bei 30 US-Dollar pro Monat, 1 Standort und 10 GB SSD-Speicher inklusive.

Falls Sie aufs Geld achten möchten, dann sind hier die Leute, denen Sie Ihre WP-Site anvertrauen können!

Vorteile

  • Google Cloud Plattform
  • Höchste Sicherheitsstufe
  • SpitzenmĂ€ĂŸger Support
  • 30 Tage Geld-zurĂŒck-Garantie

Nachteile

  • Kosten
ZUR WEBSITE

 

5. A2 Hosting – Best Reseller Webhosting

www.a2hosting.com

A2 Hosting logo

Preis: USD $ 3.92
Speicherplatz: Unbegrenzt
Support: Telefon, Live-Chat, Tickets

A2 Hosting Ă€hnelt sowohl SiteGround als auch Hostinger sehr 
 schnelle Server, globale Ausrichtung, großartiger Support, unbegrenzter Festplattenspeicher. Zwar gibt es keine offizielle WordPress-Empfehlung, dennoch ist die Performance von WP-Sites beeindruckend.

Die Basistarife sind ziemlich schnell und bieten nette Extras wie ein kostenloses SSL-Zertifikat, kostenloses Scannen nach potenziellen Hacks, kostenlose Site-Transfers, mehrere Serverstandorte usw. Dies alles natĂŒrlich mit 99,9% garantierter VerfĂŒgbarkeit.

In den Turbo-Tarifen wird es wirklich interessant. In den Turbo-Tarifen gibt nicht nur weniger Benutzer pro Webserver, wodurch im Grunde mehr Ressourcen pro Konto bereitgestellt werden, sondern auch ein ziemlich aggressives Caching-System mit verschiedenen Caching-Lösungen fĂŒr die großen Website-Builder wie WordPress und Magento.

A2 Hosting bietet eine Vielzahl von Webhosting-Typen, von Shared Hosting, WP-Hosting und Reseller-Hosting bis hin zu VPS und dediziertem Hosting.

Sie bieten auch 3 Hosting-Pakete an. Das gĂŒnstigste beginnt bei nur 2,96 USD pro Monat (ursprĂŒnglich 7.99USD/Monat).

Vorteile

  • Server in den USA, Europa und Singapur
  • Unbegrenzter Speicherplatz
  • Jederzeit Geld-zurĂŒck-Garantie

Nachteile

  • Preise in US-Dollar
ZUR WEBSITE

 

 6. GreenGeeks

www.greengeeks.com

GreenGeeks logo

Preis: $2,95
Speicherplatz: Unbegrenzt
Support: Telefon, Live-Chat, Tickets

Greengeeks verfĂŒgt ĂŒber mehrere Rechenzentren auf der ganzen Welt, einen sehr guten Support und jeder Tarif beinhaltet sogar unbegrenzte Bandbreite und unbegrenzten Speicherplatz. Das Besondere an den GreenGeeks ist, dass sie ihren Energieverbrauch durch Windenergie um den Faktor 3 wieder ins Netz einspeisen, was ziemlich beeindruckend ist!

Nun zu den spezifischen Merkmalen des Webhostings. Wie bereits erwĂ€hnt, bieten sie selbst im Einstiegstarif unbegrenzten Speicherplatz, haben einen 24/7-Kundensupport, eine garantierte VerfĂŒgbarkeit von 99,9% und genau wie SiteGround eine 30-tĂ€gige Geld-zurĂŒck-Garantie, wenn Sie nicht zufrieden sind! Sie helfen auch beim Migrieren von Seiten.

In Sachen Performance maximieren sie die Geschwindigkeit dank SSD-Hosting, kostenloser CDN-Integration mit Cloudflare, HTTP/2- und PHP7-UnterstĂŒtzung. Sie haben sogar ein eigenes Caching-System namens PowerCacher entwickelt, um so viel Leistung wie möglich zu erzielen.

Die Hosting-Angebote beinhalten das ĂŒbliche Shared Hosting, WordPress-Hosting und Reseller-Hosting.

Ihr gĂŒnstigstes Hosting-Angebot beginnt bei nur $2.95 pro Monat (reduziert von $9,95).

Vorteile

  • Öko-Hoster
  • Unbegrenzter Speicherplatz
  • Mehrere Rechenzentren auf der ganzen Welt
  • Super Kundensupport

Nachteile

  • Keine
ZUR WEBSITE

 

 7. Cloudways

www.cloudways.com

cloudways

Preis: USD $7
Speicherplatz: 25 GB
Support: Telefon, Live-Chat, Tickets

Cloudways bringt Cloud-Hosting auf die nĂ€chste Stufe! Fast sofortige Bereitstellung und hervorragende Skalierbarkeit 
 mit Ă€ußerst reaktionsschnellem technischen Support.

Mit mehr als 25+ Rechenzentren, einer guten Benutzererfahrung, hervorragender Leistung und VerfĂŒgbarkeit ĂŒber die Webserver von Amazon, DigitalOcean, Google, Vultr und KYUP definieren diese Leute die Cloud-Hosting-Branche neu.

Apropos Leistung: Der Grund, warum sie so gut darin sind, liegt nicht nur darin, dass sie einige der besten Server-Anbieter verwenden und Dinge wie PHP7, HTTP/2 und SSD-Hosting unterstĂŒtzen.

ZusĂ€tzlich zu ihrem großartigen Control Panel haben sie außerdem einige individuelle Systeme entwickelt, um die Performance noch weiter zu steigern. FĂŒr WordPress-Sites haben sie ihr Breeze-Caching-Plugin und fĂŒr den Site-Builder Magento haben sie einen integrierten Full-Page-Cache. Sie wissen definitiv, was sie tun!

Auch in Sachen Security haben sie es wirklich drauf. Mit dedizierten Firewalls und Zwei-Faktor-Authentifizierung nehmen sie die Sicherheit sehr ernst.

Der gĂŒnstigste Webhosting-Tarif beginnt bei $7 pro Monat.

Vorteile

  • Hochleistungs-Cloud-Hosting
  • Skalierbar
  • Rechenzentren auf der ganzen Welt

Nachteile

  • Mehr technische Kenntnisse erforderlich
  • Preise in US-Dollar
ZUR WEBSITE

 

8. HostGator

hostgator.com

HostGator logo

Preis: USD $2,75
Speicherplatz: unbegrenzt
Support: Telefon, Live-Chat, Tickets

HostGator ist ein Branchen-Veteran. Sie sind sehr lange im GeschĂ€ft und haben einen großen Kundenstamm. Sie sind auch sehr preiswert, aber das merkt man, wenn man ihren Service in Anspruch nimmt. Es ist alles nur in Ordnung, nicht schlecht, nicht großartig, einfach nur in Ordnung.

Aber andererseits ist unbegrenzter Speicherplatz fĂŒr nur 2,75 USD/Monat kein schlechter Deal. Sie bieten außerdem kostenloses SSL, eine kostenlose Domain fĂŒr ein Jahr, und garantieren eine Server-VerfĂŒgbarkeit von 99.9%.

Auch der Support ist ordentlich, sei es per Telefon, Live-Chat oder Support-Tickets. Sie bieten auch eine Menge Video-Tutorials an, um den Einstieg so einfach wie möglich zu machen

HostGator bietet die folgenden Website-Hosting-Pakete an: Gemeinsames Hosting, WordPress-Hosting, Cloud-Hosting, Reseller, VPS und dedizierte Server.

Sie haben außerdem zwei Webserver in den USA und einen in Indien.

Shared-Webhosting kostet ab 2,75 $ im Monat.

Vorteile

  • GĂŒnstig
  • Ordentliches Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • Unbegrenzte E-Mail-Adressen

Nachteile

  • Es gibt bessere QualitĂ€t auf dem Markt
ZUR WEBSITE

 

9. Bluehost

www.bluehost.com

BlueHost logo

Preis: USD $ 3.95
Speicherplatz: 50 GB
Support: Telefon, Live-Chat, Tickets

Bluehost hat turbulente Jahre hinter sich. Sie spielten in der obersten Liga, dann wurden sie von EIG gekauft, es ging bergab, die Kundenbewertungen waren nicht mehr besonders positiv 
 Seit zwei Jahren arbeiten sie hart daran, die Dinge zu Ă€ndern. Aktuell sind sie mit anstĂ€ndigem Hosting, großartigem Kundendienst und gute Performance sehr gut aufgestellt. Sie sind sehr bekannt und werden heutzutage von VIELEN Websites verwendet.

Dank ihrer jĂŒngsten Anstrengungen haben sie wieder einen Platz in unserem Webhosting-Vergleich verdient! Im Bereich der Hosting-Dienste bieten sie Shared Hosting, Cloud Hosting, WP-Hosting, VPS und dediziertes Hosting an. Alles kommt mit den ĂŒblichen Features und einer ordentlichen Uptime.

Besonders gut eignen sie sich fĂŒr das Hosting von WordPress-Sites. Außerdem bieten sie zusĂ€tzliche spezielle Features fĂŒr WP-Installationen, um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewĂ€hrleisten.

Der Kundensupport lĂ€sst keine WĂŒnsche offen: eine große Knowledge-Base, Support-Tickets, Live-Chat, Telefonsupport und sogar Video-Tutorials, falls alle Stricke reißen. Sie haben außerdem ein eigenes Control Panel entwickelt, das relativ einfach zu bedienen ist.

Ihre Webhosting-Angebote beginnen bei USD 3,95 pro Monat.

Vorteile

  • Erfahrung
  • WettbewerbsfĂ€hige Preise
  • Viel Speicherplatz

Nachteile

  • Ramponierter Ruf
  • Preise in US-Dollar
ZUR WEBSITE

Webhosting-Bewertungen fĂŒr Deutschland: Warum wir es tun!

Die Wahl des richtigen Webhosts kann tatsĂ€chlich den Unterschied zwischen einem aufstrebenden oder scheiternden Unternehmen ausmachen. Sollte Ihre Seite beispielsweise fĂŒr zwei Tage herunterfahren, könnte das einen potenziellen Verlust von vier- bis achttausend ausmachen (durchschnittlich <- ja, das haben wir berechnet). Um also zu verhindern, dass das jemandem passiert, haben wir einige Hosting-Fachbegriffe erlĂ€utert und sind unten nĂ€her auf benötigte Spezifikationen eingegangen (Randnotiz: Jedes episch gĂŒnstige Webhosting-Unternehmen in unserer Top 5 unterstĂŒtzt WordPress und alle anderen großen CMS, falls Sie sich das fragen sollten).

Sollten Sie also dem manuellen Weg der Nachforschung zu deutschen Hosting-Anbietern folgen und Ihre eigenen Websitehosting-Bewertungen erstellen wollen, sind dies die Spezifikationen, nach denen Sie sich umschauen sollten, wenn Sie sich fĂŒr einen Host entscheiden!

PS: Wir haben gerade auch unserer persönliche Top 5 der besten Webhosting-Anbieter fĂŒr Neuseeland, Irland, Großbritannien, Kanada, Singapur, die USA, Australien und Indien hinzugefĂŒgt.

Die besten Webhosting-Anbieter

Unser Webhosting-Vergleich: Worauf wir achten.

Definitionen: Domain-Hosting vs Webhosting vs Domainregistrierung

Bevor wir uns ans Eingemachte zur Wahl eines geeigneten Webhosts machen, lassen Sie uns eine der meistgestellten Fragen zur Hosting-Terminologie beantworten. Was genau ist der Unterschied zwischen Domain-Hosting, Webhosting und Domainregistrierung?

Starten wir mit Domainregistrierung. Dieser Begriff bezieht sich auf den Kauf und die Registrierung eines Domain-Namens (yourcompany.com.au), was durch einen Registrator erfolgen kann. Die meisten Webhosting-Anbieter bieten diesen Service, was bedeutet, dass Sie bei dem gleichen Anbieter Ihren Domainnamen kaufen und Ihre Seite hosten lassen können, was die ideale Lösung ist, da die Betreuung zentralisiert ist.

webhosting vergleich

Als nĂ€chstes zum Webhosting. Darunter versteht man den Online-Raum, wo Sie die Dateien, aus denen Ihre Website besteht hinterlegen. Das ist auch der Grund, weshalb Sie sich auf dieser Seite befinden – um einen tollen Webhost fĂŒr Ihre Website zu finden. Sobald Sie Ihren Domainnamen registriert haben, können Sie diesen Namen an Ihren Hosting-Bereich verweisen, um die Seite in Suchmaschinen erscheinen zu lassen.

Zuletzt, Domain-Hosting. Das existiert so nicht wirklich. Domain-Hosting ist eine Kombination aus Domainregistrierung und Webhosting. Vermutlich wird der Ausdruck von Leuten verwendet, die eigentlich auf der Suche nach Webhosting sind und sich des korrekten Begriffs nicht bewusst sind.

Nun gut, jetzt, da das geklÀrt ist, lassen Sie uns anfangen!

1. Server-Standort

Wenn Sie in Deutschland ansÀssig sind, sollten Sie sich nach einem Webhost umschauen, der sich entweder in Deutschland oder in der nÀheren Umgebung befindet. Warum?

Falls sie Ihre Website beispielsweise auf einem in den USA befindlichen Server hosten sollten, werden Sie wahrscheinlich mit unterhaltsamen Probleme wie Lag, langsamere Ladezeiten, Verzögerungen etc. konfrontiert. Der Serverstandort ist wichtig, doch machen Sie sich keine Gedanken darĂŒber, einen in Ihrer Stadt finden zu mĂŒssen.

locations

Es ist also nicht relevant, ob Sie nach Webhosting in Frankfurt, MĂŒnchen oder Hamburg suchen
Sie werden den Geschwindigkeitsunterschied ohnehin nicht feststellen solange die Server sich in der NĂ€he von oder in Deutschland befinden!

2. Arten von Webhosting-Dienstleistungen

Es gibt drei Hauptarten von Hosting: GĂŒnstiges Shared Hosting, VPS-Hosting, Dedicated Hosting & Reseller Hosting. FĂŒr die meisten, die diesen Artikel lesen (jene, die nach Business Webhosting fĂŒr Deutschland suchen inbegriffen), ist die gĂŒnstige Webhosting-Art (Shared Hosting) die beste Wahl, da es sich perfekt fĂŒr kleine und mittelstĂ€ndige Unternehmen eignet.

Die Geschichte ist eine andere, wenn Sie Tausende von Produkten online verkaufen möchten oder ein prosperierendes Forum haben. In diesem Fall sind Dedicated Hosting oder VPS die bessere Wahl.

Bevor wir die einzelnen Hostingarten vergleichen, sollen Sie eines ĂŒber die Hosting-Welt verstehen: In 99,9 % der FĂ€lle bekommen Sie, wofĂŒr Sie zahlen.

GĂŒnstiges Webhosting (Shared Hosting, empfohlen fĂŒr die meisten Unternehmen/Websites)

Wenn Ihr Hauptfokus darauf liegt, gĂŒnstige Webhosting-Services zu finden, sind Sie genau hierfĂŒr gekommen. Obgleich es Unternehmen gibt, die kostenlose Webhosting-Pakete bieten, treffen diese aufgrund zu vieler EinschrĂ€nkungen schnell an ihre Grenzen. Shared Hosting bedeutet, dass Ihre Website zusammen mit mehreren anderen Websites auf einem Server gehostet wird. Mit wie vielen andere Websites?

Das hĂ€ngt von dem Hosting-Anbieter ab. Einige Unternehmen bringen bis zu 100 Websites auf einem einzigen physischen Server unter, wĂ€hrend andere sich auf 20 oder weniger beschrĂ€nken. FĂŒr Leute, die speziell nach Business-Hosting in Deutschland suchen, ist Shared Hosting am ehesten die beste Wahl. Entscheiden Sie sich bloß fĂŒr Premium-Pakete (und verwenden Sie dann Gutscheine). Wie dem auch sei, lassen Sie uns nĂ€her auf die Vor- und Nachteile des Shared Hosting eingehen.

Vorteile:

  • Relativ gĂŒnstiges Website-Hosting fĂŒr Deutschland, das bei $3,95/Monat beginnt
  • Sofort einsatzbereit
  • Sie benötigen kein technisches Wissen, um Ihre Website zum Laufen zu bringen
  • Sie können von einem einfach Cpanel so ziemlich alles steuern
  • Wird normalerweise mit 1-Click Installationsscript fĂŒr WordPress & die anderen großen CMS geliefert
  • Die meisten Hosts haben PlĂ€ne fĂŒr sowohl Linus-Hosting & Windows-Hosting (und die verbreitetsten Sprachen wie PHP und andere)

Nachteile:

  • Ihre Website kann langsam laden, wenn der Server mit zu vielen Seiten ĂŒberladen ist.
  • Sie unterliegen selbst dann, wenn Sie nichts falsch machen gewissen Sicherheitsrisiken.
  • Einer Ihrer Nachbarn kann mehr Ressourcen beanspruchen und als Resultat dessen leidet Ihre Website-Performance.

Beachten Sie, dass nicht alle Shared-Hosting-PlĂ€ne identisch sind. TatsĂ€chlich gibt es PlĂ€ne, die eine VPS-Ă€hnliche Leistung bieten (wie die meist US-basierten WordPress Hosting-Anbieter). Sie werden diese Shared-Hosting-PlĂ€ne an ihrem Preis erkennen – unsere eigene Top 10 ist eine gute Balance zwischen gĂŒnstigem Webhosting und Superpremium-Businesshosting. Shared Hosting ist geeignet fĂŒr Blogs und kleine Websites, die nicht sehr ressourcenintensiv sind.

Cpanel – Eine schnelle ErklĂ€rung

Ein kurzes Wort zu Cpanel, der am hĂ€ufigsten verwendeten Systemsteuerung der Hosting-Branche (das gilt fĂŒr die meisten Hosting-Arten). Machen Sie sich keine Sorgen, falls Sie damit nicht vertraut sein sollten, Cpanel ist super einfach zu verwenden und wird normalerweise mit einem 1-Click-Installationsprogramm fĂŒr WordPress, Joomla & viele andere Systeme geliefert.

TatsĂ€chlich ist es ein Pluspunkt, wenn Sie sehen sollten, dass ein gĂŒnstiger Webhost Cpanel unter seinen Eigenschaften auffĂŒhrt! Hosts, die ihre eigene, urheberrechtlich geschĂŒtzte Systemsteuerung verwenden, können zu Problemen fĂŒhren (persönliche Erfahrung).

VPS-Hosting

VPS steht fĂŒr Virtual Private Server. VPS-Hosting ist eine spezielle Art des Hosting-Services, bei dem (deutsche) Hosting-Anbieter eine Anzahl virtueller Server auf einem physischen Server erstellen. Sollten Sie jemals mit virtuellen Maschinen gespielt haben, wissen Sie bereits, wovon ich rede. Obgleich der Anschein der gleiche sein mag, unterscheidet sich diese Methode drastisch vom Shared Hosting. Unternehmen bieten in der Regel zwei Arten des VPS-Hostings an:

Selbstverwaltete VPS verschaffen Ihnen Kontrolle ĂŒber jeden Aspekt des Servers, die technischen Komponenten inbegriffen.

Bei Managed VPS kĂŒmmert sich der Hosting-Anbieter um einen Großteil der technischen Aufgaben, wĂ€hrend Sie sich primĂ€r um Ihr Unternehmen kĂŒmmern. Diese Option ist natĂŒrlich teurer.

Preise fĂŒr VPS-Hostingdienstleistungen reichen von $30 bis $100+ pro Monat. Lassen Sie uns auf die Vor- und Nachteile eingehen.

Vorteile:

  • Sie erhalten Ihren eigenen CPU, RAM und Speicher auf dem virtuellen Server
  • Wesentlich bessere Leistung
  • VollstĂ€ndige Kontrolle und Root-Zugriff

Nachteile:

  • Wesentlich teurer als das erschwinglichere Shared Hosting
  • Sie benötigen technisches Wissen, um den Server aufrechtzuerhalten
  • Ohne dieses mĂŒssen Sie womöglich einen System-Administrator anstellen

Dedicated Hosting

Dedicated Server Hosting ist die kraftvollste aller Optionen. Anstatt Ressourcen mit anderen Leuten teilen zu mĂŒssen – was im Wesentlichen bei den zwei obigen Optionen der Fall ist – erhalten Sie einen voll funktionsfĂ€higen Server fĂŒr sich alleine. Die Server-Performance ist demnach unschlagbar. Andererseits ist Dedicated Hosting unglaublich teuer. Aus diesem Grund bleibt diese Hosting-Art primĂ€r großen Unternehmen vorbehalten, die ressourcenintensive Websites und Web-Apps betreiben. Diese Preise starten bei $100-200 pro Monat.

Reseller-Hosting

Deutsches Reseller-Hosting wird in der Regel nur von Webagenturen oder individuellen Webdesignern genutzt, die fĂŒr ihre eigenen Kunden hosten möchten.

reseller

Diese PlÀne ermöglichen es Ihnen, verschiedene Konten pro Kunde zu eröffnen und alle von einem einzigen Dashboard zu verwalten (vorzugsweise WHM in Verbindung mit Cpanel), sodass Sie Bandbreite- & Speicherplatzbegrenzungen, Addon-Domainlimits und vieles weitere festlegen können.

Reseller-PlÀne sind zweifellos teurer als Ihre regulÀren Hosting-Pakete, da Sie es Ihnen erlauben, mehrere Websites mit jeweils eigenen Cpanels zu hosten.

3. Server-VerfĂŒgbarkeit

Sie mĂŒssen wissen, dass Sie sich darauf verlassen können, dass Ihr Webhosting-Anbieter stabile Server und maximale Server-VerfĂŒgbarkeit gewĂ€hrleisten kann.

Jeder deutsche Webhosting-Provider wird Ihnen 99,9 % Laufzeit versprechen. Doch das ist nicht immer der Fall. Unsere Top 10 kommt der maximalen Uptime allerdings sehr nahe.

4. Speicherung

Die Menge an Speicherplatz impliziert, wie viele Dateien Sie auf den Server hochladen können. FĂŒr Blogs und kleine Websites werden Sie nicht mehr als einige GB benötigen, was die meisten gĂŒnstigen Webhosting-Unternehmen in Deutschland anbieten. Doch wenn Sie planen, eine grĂ¶ĂŸere Website zu hosten, sollten Sie einen Hosting-Plan mit mehr SpeicherkapazitĂ€t erwerben.

Server speed

Versichern Sie sich, Unternehmen, die SSD-Laufwerke statt regulĂ€rer HDDs fĂŒr die Datenspeicherung verwenden, zu bevorzugen. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit von SSDs ist bis zu 10x höher.

5. Bandbreite und Datentransfer

Zahlreiche Websitehosting-Anbieter werben fĂŒr diese zwei Dinge zusammen. Doch sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Bandbreite ist die Rate, in welcher Daten ĂŒbertragen werden können. DatenĂŒbertragung jedoch reprĂ€sentiert den Datenverkehr, den Ihre Website generiert – normalerweise monatlich gemessen und begrenzt. DatenĂŒbertragung hĂ€ngt von der Anzahl Ihrer Besucher und der GrĂ¶ĂŸe Ihrer Dateien ab. Stellen Sie also sicher, wo die Grenze bei dem Hostingplan, fĂŒr den Sie sich entscheiden liegt.

6. Kundenbetreuung

Eine gute, reaktionsschnelle Kundenbetreuung ist Pflicht – sofern es um Sie geht. Wann immer Sie mit Problemen konfrontiert sein sollten oder etwas nicht ordnungsgemĂ€ĂŸ funktioniert, mĂŒssen Sie sich in der Sicherheit wiegen können, dass ein Expertenteam Ihnen 24/7 zur VerfĂŒgung steht. Hosting-Anbieter bieten in der Regel Live Chat, 24/7-VerfĂŒgbarkeit, Telefonsupport etc.

7. E-Mail-Eigenschaften

Wenn Sie das komplette Hosting-Paket von einem einzigen Anbieter beziehen möchten, mĂŒssen Sie die E-Mail-Eigenschaften prĂŒfen (normalerweise wichtiger fĂŒr Leute, die sich fĂŒr Business-Webhosting interessieren, da sie wahrscheinlich mehrere E-Mail-Adressen benötigen werden). Nicht bei allen Webservice-Dienstleistern können Sie E-Mail-Adressen fĂŒr Ihre Domains erstellen.

Wenn dieser Service angeboten wird, prĂŒfen Sie, ob ein Interface fĂŒr die Webmail geboten wird und Integration mit externen Diensten möglich ist. Achten Sie auch auf EinschrĂ€nkungen. Einige Anbieter bieten Ihnen bis zu 100 E-Mail-Adressen oder setzen ein Limit von 200 E-Mails pro Stunde.

8. Backup-System

Backups sind sehr wichtig, doch leider stehen sie auf der PrioritĂ€tenliste der meisten Leute weit unten. Sie werden regelmĂ€ĂŸige Backups fĂŒr Ihre Website, Datenbank und E-Mail Dateien benötigen.

Kontrollieren Sie, ob das Unternehmen dies anbietet und wie oft Backups Ihrer Dateien angefertigt werden. Finden Sie darĂŒber hinaus heraus, wie Sie die Dateien wiederherstellen können, falls etwas schieflĂ€uft. Einige Unternehmen berechnen Backup-Wiederherstellungen, wĂ€hrend andere den Dienst kostenlos zur VerfĂŒgung stellen.

9. Anzahl an Addon-Domains/-Datenbanken

Das ist wichtig, wenn Sie planen, mehr als eine Website mit Ihrem Website-Hostingplan zu hosten. Die sehr gĂŒnstigen HostingplĂ€ne sind oftmals auf bloß eine Website beschrĂ€nkt.